Folge 25 – Porträts unter freiem Himmel

11 Gedanken zu „Folge 25 – Porträts unter freiem Himmel“

  1. In halb Deutschland sind gerade erst die Sommerferien losgegangen und hier ist man schon wieder aus dem Urlaub zurück… Dann freu ich mich drauf, wenn ich wieder da bin und kann dann Akkord-Gucken 🙂

  2. Schön wäre ein Vergleich mit/ohne Reflektor gewesen.
    Einige Bilder in den ersten zwei Dritteln hätte man ruhig länger zeigen können, gegen Ende dann weniger, die waren imho alle recht ähnlich.
    Aber schön, dass es hier wieder losgeht 🙂

  3. Also die Aufhellung durch den Reflektor von unten halte ich für suboptimal.
    Bei den gezeigten Bildern wird das Model vom Licht von unten angeknockt.

  4. Auch Ich halte die gezeigte Methode des Reflektoreinsatzes für nicht besonders gut, da sie die natürliche Lichtstimmung, die ich gerade bei Outdoorshootings einfangen möchte so nicht erreiche. Genauso den Einsatz des Blitzes mit Dish am Ende. Dadurch dass das Licht frontal auf das Model trifft wird die natürliche Lichtstimmung negativ beeinflusst!
    Ist aber meine Meinung.
    Persönlich würde Ich das Licht von leicht oben setzen um natürliche Schattenverläufe zu erreichen, denn nur so wird das Model nicht platt ausgeleuchtet.
    Ansonsten ein Interessanter Beitrag, der dem Ein oder Anderen sicherlich gute Ideen bringt!

    Vg Micha

  5. Hallo Blende-8 Team, mich würde interessieren welchen Beauty Dish mit welcher größe hier verwendet wurde? Zudem würd mich auch interessieren welche Stromquelle hier benutzt wurde? MfG

    1. Hallo Patrick,
      das Equipment stammt alles von Multiblitz. Der Akkupack heißt Propac2 und der Beautydish heißt Probeau und hat einen Durchmesser von 44cm.

      LG
      Alex

  6. Hab mir heute meinen neuen Faltreflektor ausprobiert. Weis nur noch nicht wie ich ihn optimal einsetze. Sprich wie halte ich ihn um das beste Ergebis zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.