Folge 27 – Shootings für ein Aktporträt

11 Gedanken zu „Folge 27 – Shootings für ein Aktporträt“

  1. Hallo zusammen: Tolles Video!!!

    Kleine Korrektur vorweg. Ihr habt einen Schnittfehler bei 4:40 bzw. 4:55!
    Nicht tragisch, aber man ist schon darüber verwundert, dass er den zweiten Tip gleich zweimal gibt.

    Ansonsten gibt es hier viele Tips, die ich so noch nicht gehört / gelesen habe. An dieser Stelle auch vielen Dank an das Model, das die Tips toll umsetzen und vormachen konnte. Gerne mehr davon!

  2. Den einen Kritikpunkt hat SantoLEO ja schon genannt.

    Es gibt aber noch was, was mir aufgefallen ist und ich nicht so schön finde.

    Bei 2:18 Der Stimmfall und das Verschließen der Augen wirken, als ob man gerade keine Lust hatte^^

    Aber inhaltlich sehr schön

  3. Danke, macht ja Lust auf die DVD.
    Und Mensch ihr da oben, das ist doch hier kein Hollywoodstreifen! Bei der Qualität dieses Videopodcast könnten sich einige was abkucken …
    Warte schon auf mehr.

  4. Anfangs war ich ja schon ein wenig skeptisch, warum Matze Knop für Blende 8 moderiert, aber im Verlauf der Sendung überraschte mich die Kompetenz!

    Ein Kompliment von meiner Seite für die hilfreichen Tricks, die man so eigentlich kaum im Internet findet!

  5. Moin

    Um die „Röllchen“ des Models in der liegenden Pose zu eliminieren, kann man nat. den Po runterziehend strecken, aber – wie man im Video erkennt – nehme ich somit den Beinen die Länge, die ich vorab erzielte.
    Natürlich das Geschmackssache, aber ich finde hierbei den Einsatz der Hand idealer, oder ggf. die Haut an der kleinen Stelle mit Photoshop retuschieren.

    Viele Grüße

  6. Super Workshop, große Kompetenz von Fabian Maerz – sehr sympathisch moderiert und toll gearbeitet. Erstaunlich, was doch auch hier alles zu beachten ist! Faszinierend! Danke!

  7. Fabian macht das sehr gut. Leider ist nicht jeder Fotograf ein Fachmann und leider nicht jeder Fachmann geeignet dafür, sein Wissen in einem Videobeitrag zu vermitteln. Hier kommt aber alles zusammen und darum wieder ein erfreulich guter Podcast. Versucht diesen Level zu halten, es wird immer schlimmer im Netz, haufenweise dummes Zeug und Fotografen, die wohl einzig aus Langeweile Videobeiträge ins Netz bringen. Also liebe Leute von Galileo, weiter schön Ausschau nach guten Leuten wie Fabian halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.