Folge 53 – Charakterporträts mit Available Light

16 Gedanken zu „Folge 53 – Charakterporträts mit Available Light“

  1. Schöner Beitrag. Man sieht gut, dass nicht immer ein ganzes Fotostudio gebraucht wird. Etwas schade finde ich, dass die geschossenen Bilder nicht im ganzen zu sehen sind.

  2. Ein Vorteil der Digitalkamera ist ja unter anderem das sofortige Beurteilen
    der Aufnahmen am Display, aus dieser Sicht habe ich noch keine s/w Fotos
    gemacht. Die Bilder habe ich immer im Nachhinein am PC bearbeitet. Ich
    werde das in Zukunft anders machen. Danke für den Tipp.

    Gruß Kai

    1. Mich würde mal interessieren wo man das in den Einstellungen der Kamera findet. Hab es bei meiner Canon leider noch nicht gefunden bzw. was dazu im Internet. Wer kann helfen?

  3. Manchmal ist man so blöd : Ich fotografiere immer im RAW-Format und mache die SW-Umsetzung am PC. Dank dieses Hinweises mit den Filtern kann ich bei der Aufnahme schon vorab beurteilen, wie es später aussehen soll. (Für mich waren diese Kameraeinstellungen immer „Spielerei“, da ich ja eh später am PC bearbeite).

    Vielen Dank

    P.S.: Ich hätte mir auch gewünscht, die Aufnahmen dieses Beitrages nochmal sehen zu können.

  4. Ich hatte vor einiger Zeit über frühere Folgen des Podcasts gemeckert und muss daher einfach mal bemerken, wie gut mir nun diese und auch mehrere der letzten Folgen gefallen: Keine nackte Technikschau, sondern echtes „Do-ing“ in und für eine bestimmte Foto-Situation mit passenden, wohldosierten Tips und ihrer Anwendung. Mehr davon! Weiter so! 🙂

  5. Ich liebe diesen Podcast.
    Vieles ist schon gesagt und gelobt. Auch ich würde mir die Bilder gerne im ganzen anschauen und auch die technischen Daten erfahren (was war das für ein Objektiv). ISO und Blende waren ja genannt.
    Aber einfach Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.