Folge 104 – Das Shooting-Zubehör

Der Fotograf Alexander Heinrichs
Alexander Heinrichs auf Facebook

Der Fotograf Matthias Schwaighofer
Matthias Schwaighofer auf Facebook

23 Gedanken zu „Folge 104 – Das Shooting-Zubehör“

  1. Sehr gute Tipps zum Packen einer Fototasche oder eines Fotorucksackes. Kurz und Bündig von zwei Profis erklärt.

    1. Ob Sommerloch oder nicht, ich finde es interessant wenn man (vollkommen gratis) auch solche, vom Inhalt recht einfach wirkende Videos hier zeigt. Fakt ist – es gibt nicht nur Allwissende unter den Fotografen – und wenn man als Anfänger oder Profi solche Videos sieht, dann nimmt man eben mit was man mitnehmen will und gut ist es. Wenn ich die bisherigen Kritiken lese gewinne ich den Eindruck, dass solche wirklich guten Podcasts als Selbstverständlichkeit hergenommen werden, leider.

      Für mich war dieses Video sehr interessant, es zeigt wie unterschiedlich die Ausrüstung ansich aussieht, Zahnseide ist ein wirklich guter Tipp, spare ich mir in Zukunft die Angelschnur, die sich nur sehr umständlich ohne zu verheddern verstauen lässt. GafferTape nutze ich ebenfalls und ganz einfache Blitze sind immer eine gute Idee. Der Vanguard Trolley (musste ich erst mal googeln weil es nicht erwähnt wird) scheint wirklich geräumig zu sein, auch das finde ich interessant, denn den kannte ich noch nicht.

      Deshalb – DANKE – für diese Folge 🙂

      LG Dirk

  2. Ups, was war das den?
    Nach 103 Folgen und Erfahrung so was zu zeigen grenzt an Verzweiflung. Sommerloch, oder hat keiner mehr Bock dazu.
    Leider sehr schwach !!!! Schade

  3. Hallo,
    hat eher den Charakter: „oh, wir haben vergessen ne neue Folge zu drehen, macht ihr zwei mal was“ .
    Absolut schwache Nummer, wie oben schon erwähnt könnten die Ratschläge von Oma oder Mutter kommen. Pflaster, Sonnencreme und ein Fotograf der wegen seines Mundgeruchproblem Bonbons mit sich rumschleppt. Ich bin mir sicher dass diese Tips bei mir nicht ankommen.

    Grüße

    Stefan

  4. Schade um den Zeitaufwand für die Dreharbeiten. Das Video ist einfach nur einfallslos und nichtssagend. Das bisher schlechteste was ihr gemacht habt.

  5. Ich stimme da meinen Vorrednern ganz zu, „was soll das“. Aber lustig war es nur wenig ratsam. Wenig nicht absoluter Schrott. Aber auch nur weil ich den Alexander Heinrichs sehr schätze.

  6. Hallo,
    diese Folge ist sicherlich nicht für den Hobby-Fotografen bestimmt, sondern für jemanden, der sich auf Proträt-Shooting-Outdoor spezialisiert hat. Einen netten Werbeeffekt für das Videotraining von Matthias und Alexander war natürlich auch dabei.

    Ich hoffe, die nächste Folge wird interessanter.

    Gruß
    Holger

  7. Eines noch. Habe ich nicht verstanden: „Der Mac Gyver des Fotografierens“ war das nicht der, der immer alles mit dem Schweizer Taschenmesser machte und nicht mit dem Großen Dicken Koffer. Im übrigen Flasche Wasser und was zu Futtern habe ich immer dabei. Und auch Pflaster.
    So schlecht was ja gar nicht aber Manschs noch überflüssig.
    Nur muss man auch überlegen was brauche ich und was nicht, denn das muss auch alles geschleppt werden.

  8. Für mich die wichtigste Message dieser Folge:
    Auch wenn man Geld verdienen will-oder gerade dann, sollte man/frau das Fotografieren nicht ganz so bierernst nehmen es darf ruhig auch Spaß machen.
    Ich habe übrigens immer einen blauen Plastiksack an Board.
    Werner_M

  9. Ich dachte da kommt was für ein equipment man dabei haben sollte ( Objetiv, Filter, usw. ) Aber Plaster, was zu Trinken Flatterband zum Absperren, dafür muß ich mir die Folge nicht ansehen. Schade, aber die nächste Folge wirde bestimmt wieder intresanter.

    Gruß
    Kai

  10. Leider eine sehr schwache Folge, mit Abstand das schwächste, was ich bisher von Blende 8 gesehen habe. Immerhin hat man sich bemüht, etwas lustig zu sein, aber damit haben sich weder die beiden Clowns noch die Marke „Blende 8“ einen Gefallen getan.

  11. Also ich fands gut.
    Ist mal was anderes. Videos von gepackten Taschen mit Objektiven und Filtern und Kameras findet man bei YouTube zuhauf. Jeder hat da andere Vorstellungen und Ansprüche an das Foto-Equipment. Man kann nicht für jeden Anwendungsfall bzw. jedes Genre die gleichen Kameras, Filter, etc. mitnehmen, das sollte hier jedem klar sein.
    Dann doch lieber eine Folge über die nicht so alltäglichen Dinge!

  12. Da freut man sich ganze 2 Wochen auf die nächste Folge „Blende 8“ und dann…

    Ich kann mich meinen Vorrednern leider nur anschließen: das war die mit Abstand schwächste Folge überhaupt. Und dabei können es sowohl Herr Schwaighofer als auch Herr Heinrichs um Welten besser, wie es etliche Videos schon bewiesen haben. Ja, das war einfach nur enttäuschend!

    Vielleicht mal folgender Vorschlag zur Güte:

    Wie wäre es als kleine Entschuldigung und quasi Wiedergutmachung mit einem (spannenden) Auszug aus dem „Creativ Shhoting“-Werk, sozusagen als Folge 104 A? Nur so eine Idee 😉

  13. An sich nicht schlecht, aber diese Information könnte man auch in 5 Minuten wiedergeben, kompakter und fliessender.

    Aber ihr macht das schon…

    Ein Thema für die nächste Zukunft.
    Da ich selber etwas Probleme habe und mich oft Frage: Machst du das überhaupt richtig?!

    Richtiger Umgang mit der Graukarte und der Verwendungsbereich.

    ICh konnte das bis jetzt nicht so raushören aus den Folgen davor.

    Gruß
    Viktor

  14. Mich haben bis heute noch keine Leute gefragt nach Visitenkarten, – weil ich fotografiere Und was hat Mundgeruch bitte schön mit dem fotografieren zu tun?. Ich hoffe das nach der Urlaubszeit, die interessanten Themen wieder zurückkehren. Diese Folge war mehr als mäßig.

  15. Das einzige, was ich hier schwach finde sind die notorisch, pathologischen Dauernörgler, die immer noch nicht gerafft haben, was KONSTRUKTIVE Kritik ist und die (warum auch immer) der Meinung sind a) die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, b) Profis zu sein, und es c) aus welchen Gründen auch immer verdient zu haben, dass man sie mit professionell gemachten Gratis-Videopodcasts überschüttet, die nur für Sie ganz persönlich produziert werden.
    Blende 8-Team: WEITER SO! die ambitionierten Hobbyfotografen danken es Euch, die Möchtegernprofis sollen sich was kostenpflichtiges auf sich zuschneidern lassen!

    1. Und wie schaut deine konstruktive Kritik aus?
      Jeder hier hat das Recht zu kritisieren egal ob positiv oder negativ, Kritik ist hier immer erwünscht.
      Wenn du diese Folge toll gefunden hast, hast du ja was dazu gelernt. Und irgendwann wirst du auch vom “ ambitionierten Fotograf“ zum „Profi“. So wie all die Schreiber vor dir, hab Geduld!

  16. Also ich bin weiß Gott kein Profi. Und gerade deshalb hat mich diese Folge nicht so sehr angesprochen, wie alle bisherigen. Mein Interesse an Blende 8 ist in erster Linie Tipps von Profis für Amateure zu erhalten – und hin und wieder auch eine Buchempfehlung.

    Eben weil ich kein Profi bin und damit auch kein Geld zu verdienen gedenke, fand ich den Tipp mit den Visitenkarten etwas irritierend.

    Es war sicher interessant zu sehen, was die Pro’s so in ihre Taschen packen, aber hilfreich für meine Hobby-Knipserei war es nicht.

    Im Übrigen sind die Podcasts ja nicht „gratis“. Es gibt in nahezu jeder Folge Buchempfehlungen – also Werbung. Aber das ist völlig in Ordnung, denn so haben alle etwas davon: Der Profi, der die Sendung gestaltet, der Verlag, der die Plattform bietet und der interessierte Hobby-Fotograf, der von den Profis lernen möchte und bisweilen auch das eine oder andere umworbene Buch erwirbt. Und selbst wenn die Videos unentgeltlich angeboten werden, wo steht denn geschrieben, dass man seine Meinung darüber nicht äußern darf, wenn man mal nicht so begeistert vom Inhalt war?

    LG,
    Alex

  17. Naja, um Werbung für das neue Videotraining zu machen, hätte auch ein Werbebanner gereicht. Eine komplette Folge von Blende 8 dafür zu opfern finde ich, als begeisterter Zuschauer, wirklich schade. Zumal die vorgestellten Tipps nicht wirklich Neu und Innovativ sind. Mag sein, dass dieser Ausschnitt auf der kompletten DVD einen Sinn macht. Jedoch aus dem Kontext herausgenommen wirkt es eher peinlich.

    Sorry für die harten Worten. Die nächste Folge wird besser, davon bin ich überzeugt ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.