Folge 147 – Mit Licht malen: Lightpainting mit LEDs

Fotografin und Autorin: Jacqueline Esen
www.betrachtenswert.com

Exklusiver Buchauszug zur Folge

Mit Licht malen: wenn es dunkel wird

In diesem Buchauszug motiviert Sie Jacqueline Esen zu Experimenten mit Licht und Langzeitbelichtung. Beim »Camera Tossing« und »Lightpainting« bewegen Sie Ihre Kamera oder Ihre Lichtquelle und erschaffen so unkonventionelle Aufnahmen mit Lichtkreisen und abstrakten Lichtskulpturen – Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Dieser Auszug stammt aus dem Buch »Digitale Fotopraxis – Rezepte für bessere Fotos« (ISBN 978-3-8362-2493-2)

Buchauszug herunterladen

Beispielbilder

14 Gedanken zu „Folge 147 – Mit Licht malen: Lightpainting mit LEDs“

    1. @gotti

      man muß auch diejenigen denken, die sowas bisher noch nicht selbst gemacht haben. da ist man dann über jede kleinigkeit dankbar, die einem eine einführung bietet.
      meckern kann man immer schnell. selber besser machen ist dann weitaus schwieriger. zudem kann man vermeindliche langweilige stellen auch vorspulen 😉

  1. @zappel, ich finde immer gut wenn mir jemand Tipps gibt und seine ehrliche Meinung zu meinem Blogthema, Bild …. sagt. 😉

    Wollte und will mit meinem Kommentar niemanden beleidigen, wenn es dennoch passiert sein sollte: Entschuldigung war nicht böse gemeint.

    1. um gottes willen! ich glaube, niemand hat sich beleidigt gefühlt – so war das auch von mir nicht gemeint – falls es so bei dir angekommen ist, dann entschuldige ich mich 🙂

      ich erinnerte mich nur an zeiten, als ich anfing alles mögliche mit meiner kamera auszuprobieren. und da war ich ehrlich gesagt froh über jede „überpenible anleitung“. heute seh ich das auch anders und muss manchmal schmunzeln, wenn ich dinge in videos (besonders bei youtube) sehe, die mich heute langweilen und beinahe einschlafen lassen. aber dann denke ich mir: jeder hat mal angefangen und weiß dieses oder jenes einfach noch nicht. und heute bin ich einigen leuten sehr dankbar für die vielen tips – sie haben mir allesamt geholfen, wie blende8, neunzehn 72, krolop&gerst, schwaighöfer und und und. man lernt nie aus!

  2. Wieder mal sehr interessant. In Sachen Lichtmalerei mache ich auch ab und zu mal etwas – allerdings meist nebenher und als „Spielerei“. Mit Stahlwolle habe ich z.B. mal eine Zeit lang experimentiert. Jetzt wo ich das so sehe, hätte ich vielleicht mal wieder Lust…

  3. Ich bin Anfänger und immer froh wenns einfach erklärt wird. Auch meine Ausrüstung ist noch bescheiden und daher immer dankbar für Tipps wies trotzdem klappt. Danke tolles Video!

  4. Sehr gut für Einsteiger erklärt und der eine oder andere Tip kann auch für den fortgeschrittenen Fotografen ein Denkanstoss sein. Bei dieser Art der Fotografie ist viel Eigenkreativität gefragt. Wer hier viel Zeit investiert und verschiedene Lichtquellen nutzt, wird erstaunliche Ergebnisse erhalten.
    Gruß Torsten

  5. Wenn man Ganze mit einem dunklen (schwarzen) Hintergrund macht wirken die Lichtfarben noch besser. Ein Motiv im Vordergrund muss auch nicht unbedingt sein.Wen man die Ergebnisse dann digital spiegelt kommen die tollsten Ergebnisse heraus.
    Für Anfänger ein gut gemachtes Video.

  6. Obwohl ich schon – allerdings weniger gut – mit Lightpainting gearbeitet habe, konnte ich hier noch wirklich gute Ideen erhalten. Sehr gut vorgetragen und erklärt. Das Buch werde ich mir wahrscheinlich auch noch kaufen. Danke für das tolle Video.
    Gruß Sigrid

  7. Hallo.ich habe im Moment keine moglichkeit das Video anzusehen. Mich würde interessieren welcher lichtfarbe sollte ich zb den baum im vordergrund beleuchten,wenn ich sterne fotografiere?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.